Meppener Tagespost – 15.6.2010

Pressebericht vom 15.6.2010 – Meppener Tagespost

„Künstler aus Meppen in Polen“

[…]In der letzten Woche sind in der polnischen Stadt Dobre Miasto (Gutstadt) Riesenlumen aus Beton von der Meppener Künstlerin Melanie Kuipers und von Heiko Lübben entstanden.[…]

*Miasto* Meppen.
*In der letzten Woche sind in der polnischen Stadt *Dobre* *Miasto* (Gutstadt) Riesenblumen aus Beton von der Meppener Künstlerin Melanie Kuipers und von Heiko Lübben entstanden. Das Projekt wurde im Rahmen eines von „eea grands“ und „norwegian grands“ geförderten internationalen kulturellen Austausches realisiert.*
Das Thema des fünftägigen Meetings lautete: „Aktiv im Ökoparadies“. Die LAG Warminski Zakatek (Ermland-Ecke) lud dazu neben der deutschen Delegation auch Vertreter ihrer ukrainischen Partnerstadt Kostopol ein. Die deutsche Gruppe aus dem Hasetal wurde von der Regionalmanagerin Annette Morthorst begleitet.
Neben der Vorstellung landestypischer kulinarischer Produkte erfolgte auch ein kultureller, kunsthandwerklicher und sprachlicher Austausch. „Ich war überwältigt von der Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit, mit der wir aufgenommen wurden“, war der Eindruck von Melanie Kuipers.
Beim Abschlussabend wurden die besonders langlebigen Blumen als Symbol einer lang anhaltenden Freundschaft an die LAG Warminski Zakatek überreicht. Gemeinden des Landkreises Emsland pflegen seit Jahren Städtepartnerschaften zu polnischen Gemeinden.
Weitere Informationen zu den Skulpturen, die Melanie Kuipers und Heiko Lübben erstellen, gibt es unter www.*buntkraut*.net. Sie sind am 7. und 8. August auf der Park-Art in Sögel ausgestellt.

Related Blogs

    Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.