Arbeitsaufenthalt in Dobre Miasto

Der Arbeitsaufenthalt in Dobre Miasto (Gutstadt, Polen) – zu dem wir (die Künstlerin Melanie Kuipers und Ihr Mäzen und Mitarbeiter Heiko Lübben)  im Rahmen einer städtepartnerschaftlichen Zusammenkunft als Vertreter der Stadt Quakenbrück geladen wurden, began morgens früh in Quakenbrück.

Gegen 5:30 trafen wir neben der Regionalmanagerin der Touristik GmbH Hasetal – Annette Morthorst auch einen ehemaligen Gastronom aus Löningen sowie den Vorsitzenden des Heimatvereins Hümling und einen zum Thema Tourismus Abgesandten aus Frees.

In einem kleinen Bulli ging es dann mit unserem Busfahrer los in das gut 1000 KM entfernte Örtchen Dobre Miasto.

Während der Fahrt konnten wir uns einen guten Eindruck von der schönen polnischen Landschaft machen, die in großen Teilen der Mecklenburgischen Seenplatte ähnelt, dabei aber viel weitläufiger ist. Ausserdem gibt es hier viele, viele Störche.

Gegen 19:00 Uhr hatten wir den Ort im Ermland (liegt unmittelbar neben der masurischen Seenplatte und grenzt an Russland, Entfernung: ca. 80 KM) erreicht.

Kurz darauf erreichten auch die Abgesandten der ukrainischen Partnerstadt Kostopil den Tagungsort.

Nach einem Imbiss ging es dann zum Hotel.

Dobre Miasto: Tag 1Tag 2Tag 3Tag 4

Related Blogs

Related Blogs

    Dieser Beitrag wurde unter Chronologie abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.